Nächstes Repair Café in Meinersen ist am

Mo., 2.12.2019, 16 - 19 Uhr.

Dritter Termin - Haus rappelvoll

5.11.2019

 

Auch der dritte Termin des Repair Cafès in Meinersen war mit weit über 30 Besucherinnen und Besuchern gut besucht. Das Haus war rappelvoll und die Reparateure mussten sogar bis 20 Uhr ran! Aber wie immer mit einer Seelenruhe und hoch konzentriert. Hier einmal einige Nahaufnahmen:

Repair Cafè in Gifhorn

30.10.2019

 

Der Verein richtete am 29.10.2019 mit seinem Kooperationspartner KVHS Gifhorn, in dessen Räumlichkeiten, das zweite Repair Cafè im Landkreis Gifhorn ein.

 

Auch dort war der Besuch der Auftaktveranstaltung sehr vielversprechen (siehe "Presse"). Schön, dass nun auch in der Kreisstadt solch ein Angebot vorgehalten wird!

 

Philipp Raulfs (SPD), Mitglied des niedersächsischen Landtags (im Bild links), liess es sich nicht nehmen, das Repair Cafe in Gifhorn zu besuchen. Ulf Neumann von der KVHS erläuterte ihm das dahinterstehnde Konzept und die Praxis.

Repair Café entwickelt sich zum Renner

8.10.2019

 

Bereits der zweite Termin am 7.10. d. J. stellte die Organisation und die vier Reparateure vor die erste große Herausforderung. Das Haus war (über)voll mit Interessierten und Personen fast 30 an der Zahl, die mit ihren defekten Geräten oder nur so zum Schauen zum Repair Café kamen. Die Folge: längere Wartezeiten.

 

Dennoch waren bei Keksen und Kaffee alle guter Dinge und nach den drei Stunden Öffnungszeit konnten erneut viele Geräte repariert werden. Für andere müssen Ersatzteile besorgt werden und wiederum andere sind leider irreparabel.

Download
Ganzseitiger Artikel in der "Aller-Zeitung" vom 10.10.2010
Repair Cafe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 402.9 KB

Start des Repair Cafés erfolgreich

Nächster Termin 7.10.2019

3.9.2019

 

Der Start des ersten Repair Cafés im Landkreis Gifhorn ist am 2.9.2019 in Meinersen geglückt! Fast 20 Personen kamen mit ihren defekten Geräten und die Experten des Vereins reparierten sie mit den Besuchern (siehe "Presse"). Nicht immer war die Reparatur erfolgreich, weil z. B. ein Ersatzteil noch zu besorgen ist. Beim nächsten Café wird das Gerät aber wieder funktionstüchtig sein.

 

Auch eine Reihe Interessierter besuchten die Veranstaltung und ließen sich ausführlich über die nachhaltigen Ziele eines Repair Cafés informieren.

 

Menschen aus den Samtgemeinden Meinersen und Isenbüttel sowie aus Gifhorn statteten dem Reparaturcafé einen Besuch ab.

Die Vereinsvertreter, die das alles organisiert hatten und die Reparateure Detlev Jäger, Thomas Beutner und Ralf Oelker waren über die Resonanz sehr zufrieden und erfreut.

 

Wir fiebern jetzt schon dem nächsten Termin Mo., 7.10.2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr entgegen.


Repair Café Meinersen startet am 2.9.2019

15.8.2019

 

In Deutschland werden Unmengen weggeworfen. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wiederverwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren bei den meisten Menschen aus der Mode gekommen. Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die nachhaltig denkenden Teilnehmer/innen alleine oder gemeinsam mit anderen ihre defekten Dinge reparieren. Dort, wo das Repair Café stattfindet, ist Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen vorhanden, z.B. für elektrische Geräte. Auch sind kundige ehrenamtliche Helfer/innen anwesend, die Reparaturkenntnis und -fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen.

 

In Meinersen wird angeboten: Elektro, Computer, Mechanik und Spielzeug. Darüber hinaus gibt es Beratung und Tipps rund um die Themen "Auto" und "Malern und Lackieren".

 

Das Repair Café Meinersen finden Sie im Uhlenkamp 4 (siehe Presseartikel unten).

Weitere Termine sind die Montage 7.10., 4.11. und 2.12.2019, jeweils von 16 bis 19 Uhr.

 

Kaffee und Kekse stehen für eine gemütliche Runde zur Verfügung.

 

Besucher/innen bringen defekte Gegenstände von zu Hause mit und machen sich gemeinsam mit einer Fachkraft an die Arbeit. Dort kann eine Menge gelernt werden.

 

Gegenstände sind auf diese Weise länger brauchbar und werden nicht weggeworfen. Die Grundstoff- und Energiemenge, die für die Herstellung neuer Produkte erforderlich ist, wird somit gespart. Das gilt auch für die CO2-Emissionen. Denn bei der Herstellung neuer Produkte und beim Recycling von Gebrauchtgegenständen wird CO2 freigesetzt.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung!

 

 

 

Ein Film der zeigt wie ein

"Repair Cafe" funktioniert.


Aller-Zeitung vom 29.8.2019
Aller-Zeitung vom 29.8.2019

Aller-Zeitung vom 5.7.2019
Aller-Zeitung vom 5.7.2019

Repair Cafe - Expertinnen und Experten gesucht

9.6.2019

 

Für ein geplantes "Repair Cafe" im Haus Uhlenkamp suchen wir Expertinnen und Experten (siehe "Presse"). Was ist ein "Repair Cafe"? Hier bekommen Sie weitere Infos:

www.repaircafe.org/de/.

 

Wir möchten gern mit Folgendem beginnen:

Elektrogeräte, Nähen/Kleidung und Schuhe reparieren.

Personen, die fundierte Kenntnisse, den entsprechenden Berufsabschluss oder ggf. ein Elektrostudium für diese Punkte vorweisen können, haben im Repair Cafe die Möglichkeit diese Fähigkeiten an nachhaltig denkende Menschen weiter zu geben.

 

Andere Fähigkeiten und Kenntnisse sind aber auch sehr herzlich willkommen!

 

Ein Repair Cafe im Uhlenkamp soll nach den Sommerferien zunächst jeden ersten Montag im Monat von 16 - 19 Uhr angeboten werden. Die eingesetzten Zeitressourcen sind also überschaubar.

 

Interessiert? Sie kennen jemand der dafür in Frage kommt? Dann melden Sie sich bitte unter fhsgmein@web.de oder Mobil 01575 3504962. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

 

Wir laden alle Interessierte zum Kennenlern-Treff und zur Organisationsbesprechung am

 

Mi., 3.7.2019, 19 Uhr in das Haus Uhlenkamp 4 in Meinersen

 

ein.

 

Zur besseren Organisation dieses Termins bitten wir um kurze Rückmeldung zur Teilnahme unter fhsgmein@web.de oder Mobil 01575 3504962. Vielen Dank!